Home
Vorverkauf
Kulturverein
Kulturgarage
Mitgliedschaft
Kontakt
Impressum
Newsletter
Datenschutz

Veranstaltungen - Termine:

Samstag, 24. September 2022 - 20:00 Uhr

Acoustic Storm Plakat - Jürgen Sturm & Mary geschnitten

ACOUSTIC STORM
Jürgen Sturm & Mary Jane

"A magical history tour of acoustic rock"

Der Tübinger / Ammerbucher Musiker Jürgen Sturm steht seit über 40 Jahren sowohl solo als auch als Frontman seiner erfolgreichen Bands ROCKING DADDIES und ACOUSTIC STORM sowie der Neil Young Tribute Band POWERFINGER auf den Bühnen der Region oder auch im Ausland - z.B. in England, Frankreich oder Italien.
Seit 2010 wird er bei seinem Projekt ACOUSTIC STORM von "Mary Jane" am Cajon perkussiv begleitet, im April 2015 hatten die beiden einen durch Presse und Rundfunk bekannt gewordenen Auftritt als Gastmusiker auf dem Transatlantik - Luxusdampfer "Mein Schiff 1" - mitten auf dem Atlantik.
Das Programm der Band "A magical history tour of acoustic rock" beinhaltet zum einen "Klassiker und Perlen der Rockgeschichte " mit zum Teil selten live gespielten Songs u.a. von den Beatles, Rolling Stones, Bob Dylan und Neil Young, den Eagles, Tom Petty oder Simon & Garfunkel bis hin zu Led Zeppelin, David Bowie, Pink Floyd, Oasis oder Green Day. Bei seinen Songs setzt Jürgen Sturm diverse Effekte wie z. B. einen Looper ein, um mittels Aufnahme und Wiedergabe seiner Gitarrenparts 2 oder 3 Gitarren gleichzeitig erklingen zu lassen.
Zu hören sind aber auch immer wieder Eigenkompositionen von Jürgen Sturm aus seiner 2006 erschienen Solo-CD „ACOUSTIC PASTIMES" - und natürlich auch Sturms durch Radio, TV und Youtube bekannten schwäbischen Hit " Deine grüne Männlâ"- eine Hommage an den 2003 verstorbenen schwäbischen Rockmusiker Wolle Kriwanek.
ACOUSTIC STORM mit Jürgen Sturm & Mary Jane versprechen ein Konzert zum Träumen und Schweben, im Partyprogramm aber auch zum Schwofen und Ausgelassensein.

Eintrittspreis: 10 €

 

Samstag, 8. Oktober 2022 - 20:00 Uhr

Gnacke 2019_tobias_gnacke_plakat_DRUCK_DINA3_1mm 2 Schnitt 383px

Tobias Gnacke
Wer jagt gewinnt

Eine Show mit Parodie, bauchreden, Quatsch und jeder Menge Musik.
Will man Tobias Gnacke in eine Schublade stecken, braucht man eine ganze Kommode. Es ist einfach nicht möglich das Multitalent einzuordnen. So bewegt sich sein Programm zwischen Comedy, Kabarett und klassischer Unterhaltungsshow.
Tobias Gnacke parodiert Prominente, fiktive Charaktere, quatscht aus dem Bauch mit Klappmaulpuppen und erzählt mit einem Augenzwinkern aus seinem Leben als Mann und Vater. Dabei wechselt er locker zwischen den unterschiedlichsten Instrumenten.
Eine energiegeladene Show, welche die Zeit vergessen lässt und am Endes eines klar ist: „Egal was das Leben bringt, wer jagt gewinnt“.

Eintrittspreis: VVK: 18 € / AK: 20 €

 

Samstag, 12. November 2022 - 20:00 Uhr

Boettcher Plakat_UB_IBV_A1 Schnitt 383px

Uli Boettcher
Ich bin viele
Solo-Comedy-Kabarett

Wer bin ich?
Diese simple Frage ist grundsätzlich schwer zu beantworten, weil wir alle immer viele sind aber oft nicht die, die wir gerne wären.
So geht’s auch Uli Boettcher.
In „Ich bin Viele“ begegnet er zufällig und absichtlich seinen verschiedenen Ichs, die allesamt Aufhänger für Geschichten aus seinem Leben sind und dem Verwandschaftsbestiarium, in dem er aufgewachsen ist.
In Boettchers neuem Programm finden sich alte Bekannte wieder, wie seine Frau und sein Sohn, aber auch neue Figuren, wie die Erb-Tante oder der Nachbar.
Im Laufe dieses Abends kristallisieren sich auf höchst unterhaltsame Weise persönliche Facetten heraus, auf die Boettcher selbst nicht immer stolz sein, über die ein anderer aber immerhin ausgiebig lachen kann.
„Eine grotesk-grandiose Reise durchs Uliversum“ (Schwäbische Zeitung - 11.03.2019)

Eintrittspreis: VVK: 18 € / AK: 20 €

 

Samstag, 17. Dezember 2022 - 20:00 Uhr

Gismo-Graf-Trio-Bar

gismo-graf-trio-logo 383

Gypsy Jazz hat einen neuen Namen: Gismo Graf! Erst 28-jährig kann er inzwischen auf eine sagenhafte Karriere mit zahlreichen Konzerten und Tourneen weltweit, sowie bisher vier Album Produktionen zurückblicken und hat als Gitarrist in der Gypsy- und Jazz-Szene bereits einen Spitzenplatz eingenommen. Somit gehört er zweifelsfrei zu den besten Gypsy Jazz Gitarristen der Gegenwart. Mit Charisma und jugendlichem Charme führt er die Tradition fort, die ihm Joschi Graf – Gismos Vater, Mentor und Ensemblemitstreiter – in die Wiege gelegt hat: die mitreißende Spielart im Geiste des großen Django Reinhardt. Gismo Graf ist einer der jungen Wilden, die mit feinfühligem Respekt vor der Vergangenheit dem Gypsy Jazz ein zeitgemäßes Gesicht geben. Durch seine innovative Spielart vereinigt er scheinbar spielerisch verschiedenste Genres wie Jazz, Pop, Swing, Bossa Nova, uvm. und trifft somit den zeitgenössischen Geschmack. Nicht nur bei eingefleischten Jazzfans!
Was einst mit einem jungen Shooting Star begann etablierte sich nun nach mittlerweile 10 Jahren als fester Bestandteil der internationalen Gypsy-Jazz Szene. Zusammen mit Joel Locher am Kontrabass und Joschi Graf an der Rhythmusgitarre sowie Gesang arbeiten sie - von ungebrochenem Drang nach Perfektion getrieben kontinuierlich an neuem Material sodass kein Konzert dem anderen gleicht.
Erst auf einem ihrer viel umjubelten Konzerten und zahlreichen Festivalauftritten rund um den Globus wird einem die Professionalität und Virtuosität dieser drei Ausnahme Musiker in vollem Ausmaß bewusst.
Zu keinem Zeitpunk bekommt der Zuhörer das Gefühl Zeuge einer willkürlichen Aneinanderreihung von Musiktiteln zu sein.Vielmehr schafft es das Trio das Publikum von Stück zu Stück aufs neue zu überraschen und es mit Ihrer lockeren und unterhaltsamen Bühnenpräsenz und Spielfreude bis in die letzten Reihen zu begeistern.
Ein weiterer talentierter Nachkomme dieser Familie findet sich in Gismo`s 25 jähriger Schwester Cheyenne, welche immer öfter das Trio mit Ihrer schönen warmen Stimme zum Quartett erweitert.

Bei diesem Auftritt wird das Gismo-Graf-Trio zusätzlich von dem Violinisten Christiaan Van Hemert begleitet.

Eintrittspreis: VVK: 18 € / AK: 20 €